Deutsch | English | français
Danielle Bonito (Gesang) Barbara Berger (Gesang) Annekatrin Klein (Tasteninstrumente) Titus Engel (Musikalische Leitung) Daniele Pintaudi (Tasteninstrumente) Martin Klein (Kontrabass) Samuel Stoll (Horn) Wael Sami (Gesang) Virginia Arancio (Gitarre) Susanne Zapf

Titus Engel (Musikalische Leitung)

(beteiligt an: Kann Heidi brauchen, was es gelernt hat?)

studierte Musikwissenschaft und Philosophie in Zürich und Berlin sowie Dirigieren an der Hochschule für Musik Dresden. Er wurde von 2002 bis 2005 vom DIRIGENTENFORUM des Deutschen Musikrats gefördert. 2003 war er Fellow von David Zinmans American Academy of Conducting at Aspen.
Als Assistent von Marc Albrecht und Peter Rundel war er an der Deutschen Oper Berlin, der Opéra de Paris und am Teatro Real Madrid tätig. Seit 2004 erarbeitet er mit dem Regisseur Andreas Bode und dem Ensemble Resonanz jährlich eine Opernproduktion. Dabei kamen bereits Aufführungen Webers Freischütz, Mozarts Don Giovanni und Monteverdis Orfeo zustande.
Neben der Oper ist die zeitgenössische Musik der zweite Arbeitsschwerpunkt von Titus Engel. Im Jahr 2000 wurde er zum musikalischen Leiter des Ensemble Courage Dresden ernannt, das sich seither zu einem der profiliertesten jungen Ensembles Deutschlands entwickelt hat. Als Gast leitete er u. a. die musikFabrik NRW, das Ensemble Recherche, das KNM Berlin, das Ensemble Ascolta und das Ensemble Modern. Er hat zahlreiche Werke für Rundfunk und CD-Aufnahmen eingespielt und über 30 Werke uraufgeführt, darunter Kompositionen wie Wolfgang Rihm, Benjamin Schweitzer, Olga Neuwirth, Enno Poppe und Klaus Lang. Titus Engel ist Initiator der Akademie Musiktheater Heute, sowie der Ligerzer Opernwerkstatt und Herausgeber der Anthologie „Generation Oper - 15 junge Kommentare zur Situation der Oper“ (Saarbrücken 2001), sowie von „Libretto – zeitgenössische Positionen“ (Saarbrücken 2006).

© The Author | Online seit: 12.03.2008, 11:30:41