Deutsch | English | français
Leo Dick (Komposition, Regie) Tassilo Tesche (Szenographie, Video) Marcel Sägesser (Elektroakustik, Komposition) Felizitas Ammann (Dramaturgie, Textarbeit) Annekatrin Klein (Konzeption)

Tassilo Tesche (Szenographie, Video)

(beteiligt an: Kann Heidi brauchen, was es gelernt hat?, Vox Humana)

studierte an der Accademia di Belle Arti in Venedig Bühnenbild und an der Hochschule der Künste in Berlin Architektur. Es folgten Assistenzen und Kooperationen u. a. bei Robert Wilson, Daniel Libeskind und Christoph Schlingensief. Von 2003 bis 2005 war er als Bühnenbildassistent am Luzerner Theater. Schon während seines Studiums war er mit kleineren Arbeiten als Ausstatter an der Schaubühne am Lehniner Platz und am Berliner Ensemble vertreten.

Seit 2005 freischaffend, gestaltete er Bühne und Kostüme u. a. für "Untergrundkrieg" an den Münchner Kammerspielen, drei Uraufführungen bei den World New Music Days am Luzerner Theater, Rossignol und Mavra am Theater Aachen und zuletzt "Gift" am Schlachthaustheater Bern und dem Theater an der Winkelwiese.

© The Author | Online seit: 31.12.1899, 00:00:00